04.06.2016 Die psychologische Untersuchung und Begutachtung von Pflegekindern

Kooperationsveranstaltung des PFAD FÜR KINDER LV Bayern e.V. mit der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes, Holzminden und der „Initiative Kindeswohl“, Nürnberg, Rechtsanwaltskanzlei Woidich

„Die psychologische Untersuchung und Begutachtung von Pflegekindern
– ein Seminar für Beteiligte am familiengerichtlichen Verfahren“

Die ReferentInnen stellen im ersten Vortrag (A.W.) ihr Vorgehen bei der diagnostischen Untersuchung von Kindern dar und zeigen anhand eines Fallbeispiels, wie mit Hilfe projektiver Verfahren (Sceno-Test, Thematischer Apperceptionstest) Einblick in die Erlebniswelt des Kindes und seine Entwicklung im Integrationsprozess gewonnen werden kann.
Der zweite Vortrag (M.N.) befasst sich mit inhaltlichen Aspekten bei Gutachten in Sorgerechtsverfahren zu Fragen des Verbleibs, der Rückführung und der Besuchsregelung, die berücksichtigt werden müssten, um der besonderen Situation von Pflegekindern Rechnung zu tragen.

ReferentInnen: Dr. Monika Nienstedt, Dr. Arnim Westermann, Dipl. Psychologen, Münster

Termin: Samstag, 04. Juni 2016, 10.00 – 17.00 Uhr

Veranstaltungsort: Nürnberg

Seminargebühr: € 65 pro Person

Anmeldung über den Veranstalter:
Stiftung zum Wohl des Pflegekindes
Lupinenweg 33, 37603 Holzminden
Tel.: 05531/5155, Fax: 05531/6783
E-Mail: kontakt@stiftung-pflegekind.de
Internet: www.Stiftung-Pflegekind.de

Flyer zur Veranstaltung